Im Namen der Liebe!

Wenn wir ehrlich sind mit uns, tun wir viel, um geliebt zu werden, dazu zu gehören, nicht aus dem sozialen Verbund heraus zu fliegen. Das ist aber auch ein Ur-Angst. Unser Überleben wurde seit jeher gesichert, wenn wir dazu gehört haben, nicht alleine waren. Diesen Ur-Wunsch gilt es auch zu beachten, das halte ich für enorm wichtig. Dennoch, ist eine Balance wichtig, herauszufinden, wie viel ist richtig?
Es ist wichtig im Leben zu lernen: „Was ist mir wichtig?“ „Was will ich einbringen, beitragen?“ „Wo will ich mich engagieren und wie viel?“ „Welche Entscheidungen, die ich treffe, für mich, mute ich meinem Umfeld zu und mit welchen dieser Entscheidungen kann ich gut leben?“
Zu viele Handlungen und Entscheidungen im Leben zu treffen, die Erwartungen erfüllen kann dich genauso aus der Kurve fliegen lassen, wie zu wenige Entscheidungen für dich und deine eigenen Werte und Bedürfnisse. Es ist ein ewiges Abwägen.
Wie geht es dir? Besteht eine Balance für dich, zwischen deinen eigenen Bedürfnissen und Wünschen und den erfüllten Erwartungen deiner Umgebung? Nein?
Komm in ein Coaching, ich unterstütze dich dabei, das herauszufinden und im Leben umzusetzen!

Veröffentlicht von gabrielekofler

Akademischer Mentalcoach Allgäuer Wildkräuterführerin Supervisorin Vorarlberger Wanderführerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: