Bangemachen gilt nicht!!!

…haben wir uns als Kinder immer zugerufen. Es stimmt, es ist kein gutes Gefühl sich zu fürchten. Wobei wir oftmals auch nicht mehr unterscheiden können, habe ich nun „Angst“ oder bin ich in „Gefahr“? Genau das ist für mich momentan das Problem. Die Frage: „Bin ich in Gefahr?“ oder habe ich einfach „Angst?“ So viele„Bangemachen gilt nicht!!!“ weiterlesen

Im Namen der Liebe!

Wenn wir ehrlich sind mit uns, tun wir viel, um geliebt zu werden, dazu zu gehören, nicht aus dem sozialen Verbund heraus zu fliegen. Das ist aber auch ein Ur-Angst. Unser Überleben wurde seit jeher gesichert, wenn wir dazu gehört haben, nicht alleine waren. Diesen Ur-Wunsch gilt es auch zu beachten, das halte ich für„Im Namen der Liebe!“ weiterlesen

Passt’s no?

Die letzten Monate haben so viel Veränderung und Turbulenzen mit sich gebracht. Nun scheint es ruhiger zu werden. Scheint. Einiges ist einfach nicht mehr so, wie es war. Das meine ich ganz ohne Bewertung. Es stellt sich vielfach die Frage, ob das, was ich bisher gemacht habe, was mir wichtig war, was ich im Fokus„Passt’s no?“ weiterlesen

Ja – immer mehr Menschen nehmen das wahr…

Corona hat nicht nur schlechte Seiten, es gibt nicht nur Negatives. Meinem Coaching in der Natur spielt das Virus in der Weise in die Hände, dass es vermag, was mir bisher nur schwer gelungen ist. Die Menschen dazu zu bewegen, ihren Fokus auf die Natur legen und deren Wert zu erkennen. Vor allem auch deren„Ja – immer mehr Menschen nehmen das wahr…“ weiterlesen

Imbolc – Lichtmess

Am 2. Februar feiern wir das Mondfest Imbolc. Ab diesem Tag werden die Tage schon wieder merklich länger. Es ist eine Zeit der Reinigung, der Erneuerung und Inspiration. Es ist Mittwinter und ebenso eine Zeit, den Winter und die Dunkelheit so langsam zu vertreiben. Dies Jahr wird das nicht so leicht werden, ohne Fasnacht ohne„Imbolc – Lichtmess“ weiterlesen

Am Meer

Wenn dein nächster Urlaub noch lange nicht in Sicht ist, kann eine Fantasiereise Wärme und Wohlbefinden in dein Gemüt zaubern.Such dir einen Platz, an dem du ungestört bist. Mach es dir bequem und schließ die Augen. Ich lade dich ein auf eine kleine Reise. Komm mit……stell dir vor, du bist am Meer. Du gehst am„Am Meer“ weiterlesen

Abenddämmerung – Unwichtiges loslassen

Die Tage vor Weihnachten sind oft so wirbelig. Jedes Jahr nehme ich mir vor, aber dieses Jahr, gehe ich es ruhiger an…und dann…plötzlich steht Weihanchten vor der Türe, aber die Ruhe hat sich irgendwie nicht eingestellt. Was vor Weihnachten noch alles erledigt und getan werden soll…? Manchmal kann einen die besinnliche Zeit um die Besinnung„Abenddämmerung – Unwichtiges loslassen“ weiterlesen

Wintersonnwende

Heute ist die Wintersonnwende und die erste Rauhnacht. Das Licht kommt wieder in die Welt. Die Tage werden wieder länger. Heute Abend, wenn es dämmert, zünde ich eine Kerze an. Ich werde mich vor dieses Licht setzen und gedanklich alles was war, alles Gute alles Schwierige, alles Lustige, alles Traurige, alles was mir in diesem„Wintersonnwende“ weiterlesen

Lichtvorstellung für die 4. Adventwoche

Wähle einen guten Platz, stelle dich dort hin und spüre,wie mit jedem Atemzug mehr Ruhe in deinen Körper fließtdein Körper ist leicht, warmganz stabil, elastisch,angenehm gespanntund während du wahrnimmst,wie sich dein Körper immer mehr und mehr aufrichtet,gleiten deine Augen über diese Zeilenganz von selbstund deine Gedanken folgen den Wortenund gehen mit ihnen auf die Reiseganz„Lichtvorstellung für die 4. Adventwoche“ weiterlesen